Monatsarchiv: August 2010

Erkenntnis

Okay. Ich vergesse jetzt einfach mal für eine ganze Zeit diese Sache mit den „Freunden“ und „Bekannten“ und Familien“angehörigen“. Die sind alle viel weiter weg, als ich immer angenommen habe. Von Verständnis will ich gar nicht erst mal reden. Und: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Tage | Kommentar hinterlassen

so ähnlich…

Veröffentlicht unter Panik | Kommentar hinterlassen

und wieder eine Panikattacke

Eine schlimme, behaupte ich. Diesmal mit dem Gefühl: ich bin halbseitig gelähmt. Ich bekomme keine Luft. Diesmal ist es wohl wirklich aus. Das Herz schlägt nicht mehr. Trotz diesen „Symptomen“ merkte ich, dass ich sehr wohl noch atmete, eigentlich recht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfolge, Panik | Kommentar hinterlassen

der innere Schweinehund

Ihn gilt es zu besiegen. Das weiß ich, das weiß eigentlich jeder, auch Menschen ohne Panik oder Phobien. Nur ist es für „normale“ Menschen leichter, den inneren Schweinehund zu erkennen. Für sie ist es vielleicht ein Ruck, den sie sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

wieder eine Panikattacke

Den ganzen Tag ging es mir eher schlecht als gut. Kalte Füße, obwohl ich ansonsten schwitze. Ein bisschen Aufregung und ein sehr warmer Wind, von mir als absolut unangenehm empfunden, lösten dann schließlich die Panik aus. Ich rief mich zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Tage | Kommentar hinterlassen

Ob es irgendwann mal GUT wird?

Ist ja doof: es geht einem BESSER aber nicht GUT. Dabei ist die Steigerung doch eigentlich schlecht – gut – besser? So wie früher wird es wohl kaum mehr. So wie der Körper ein Suchtgedächtnis hat, hat er wahrscheinlich ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Tage | Kommentar hinterlassen

was mir hilft

… wenn eine Panikattacke anrollt oder mich bereits im Griff hat: Ich rufe mir in Erinnerung: Jede Panikattacke, die kommt oder kommen wird, wird auch wieder vorübergehen! Ist die Angst da, lasse ich mich auf sie ein. Sage mir: Solltest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfolge, Panik | Kommentar hinterlassen

raus: Gesellschaft…

Ich muss heute wohin, wo ich eigentlich gar nicht will. Was heißt das? Wenn ich nur daran denke, kriege ich gewisse Ermüdungserscheinungen. Und ein dummes Gefühl im Bauch. Angst würde ich das Gefühl gar nicht nennen, schon wieder eher: Wut. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Tage | Kommentar hinterlassen

Geisterbahn!

Als Kind war ich ja viel auf Volksfesten oder Rummelplätzen vertreten. Auch das Oktoberfest hatte für mich keinen Schrecken, nein, ich fuhr da gerne hin. Ich wagte mich damals schon noch in Karussells oder Lachkabinetts. Nur: wenn was kopfüber fuhr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Panik, von früher | Kommentar hinterlassen

Panikattacke

Schon wieder war eine da. Immer, wenn ich morgens bleiern müde bin, passierts. Im Laufe des Tages komme ich schon gar nicht so richtig auf Touren. Schlafe mal wieder ein bisschen – ich glaube, ich sollte das lassen. Ich fühle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Panik, Uncategorized | Kommentar hinterlassen